Messlattenblues

by Kazimir

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €10 EUR  or more

     

1.
Schon tausend mal darüber nur nie wirklich zu Ende gedacht du hast zwei kleine Schritte vorwärts und einen großen Sprung zurück gemacht Ein Meer vernebelter Gedanken wo sich Herz und Hirn verbeißen Jeder Weg endet an Schranken du kommst nicht drüber weg Mit Gedanken schwer wie Steine durch den Irsinn der Nacht hier haben wir schon so viele Stunden zugebracht Wir stehen am Ufer und warten sind kaputt und zersaust irgendwann holt die Zeit uns schon von selber raus beginnst sie einzureißen Du hast dich vor dir selber so gut versteckt vor beiden Augen eine Hand was willst du sehen falls du überhaupt sehen willst Getarnt in den Farben deiner Wand
2.
Den Platz genommen, der halt frei war den Platz bekommen, den hier sonst keiner will Du sitzt in der verdammten Regionalbahn Dass dir schlecht wird, kommt nicht nur vom Rückwärtsfahr'n Jeder Meter bringt dich einen Herzsprung weiter weg du merkst, das Ding, das dich auffraß, war doch eigentlich ganz nett Und am wenigsten glaubst du dir selbst Am selben Bahnsteig gegenüber fährt ein anderer Zug zurück es wär das einfachste dort einfach einzusteigen doch fährst du jetzt hinterher oder von hier weg du tust alles um dich bloß nicht zu entscheiden Mit dem Gegenwind im Rücken und mit dem Blick nur zurück wird es auch nicht gerade leichter das hier zu bestreiten Hinter dir ein riesen Berg aus Asche und aus Schutt er grinst dich an "Komm, gehen wir zusammen kaputt?"
3.
04:28
Einmal über allem stehen im wahrsten Sinn, von oben runtersehen statt mittendrin doch nur nebenbei irgendwie dabei Hochgestapelter Beton verratene Idee Danke für den Abend wir lieben das Cliché Von Dächern, die die Welt bedeuten einmal die Wellen deuten die man gerade schlägt And John Hume played on bis zum Untergang Dem Anfang vom Ende der Wende zum Anfang hin Auf der Suche nach dem kleinen bisschen Leichtsinn einmal tun, was sonst nur erdacht Die Hitze unten eingebunkert schöne Wahrheit schnell erflunkert Am Ende ins Gesicht gelacht Gut ist Gut Besser ist Besser Scharfer Verstand gegen rostiges Messer
4.
Du sagst, der Frühling sei nichts für dich Straßen als Bühnen, Sonne als Scheinwerferlicht Du liebst den Winter und ganz besonders daran dass man ungestraft am Abend ganz alleine sein kann Analoge Logik, so seltsam das auch ist. wer alles sein darf, muss sich ständig fragen wer er ist im Grunde bin ich gerne hier, nur die Beine wollen weg Umgekehrtes Metrum, mein schmutziges Gepäck Der Abgang der war taktlos, da pflichte ich dir ja bei „hätte ruhig“ und „sollte wohl“ und „nur das beste für uns zwei“ Doch diese Gleichung, die geht niemals auf mit einer Unbekannten zu viel Wer hat noch gleich gesagt, es gibt doch Regeln in diesem Spiel? Hier sind die Blumen und die herzförmigen Ballons den Rest kriegst du dann später, nur sicher nicht umsonst Dafür, dass mir die Worte fehlen, rede ich ganz schön schnell Dachte ich doch immer, wir wären too big to fail
5.
Wir sind uns in die Arme gerannt beim Versteckspiel Samstagabend, gut getarnt In bunten Kleider und in Masken aus Plastik du als irgendein Tiger und ich im Astronautenhelm Quer durch die Stadt in der Hoffnung bloß nicht erkannt zu werden bei jedem Versuch etwas zu sagen klebt die Zunge fest am Gaumen In deinen Augen ein paar Tränen und sie wollen partout nicht raus Die Verträge sind gemacht und du dort lang und ich hinüber Unterschrift gesetzt und Stempel drauf Wenn die Zunge am Gaumen klebt scheinen die roten Wangen durch Der mit zehn Tonnen Bedauern bepackte Koffer wird schwer als ob no regrets jemals was für uns gewesen wär'
6.
Augen auf und atme ein gestatten Sie, Hänschen Klein Schaffe, Schaffe, Ohren geschlossen Münder offen, Hirn zerschossen Lerne denken, lerne laufen miteinander Haare raufen Sehr deutlich sagst du gar nichts Schweigen auf hohem Niveau Hallo, schön, dass Sie da sind dies wird ihre Nummer und das dort wird ihr Platz Hier ist das Denken wohl erlaubt, doch verhalten Sie sich still früh krümmt sich, was ein Würmchen werden will Aufspringen, losrennen, stehen bleiben heiser schreien und lauthals schweigen ungebremst gegen die Wand Kopf voraus, Ziel unbekannt Drück Repeat um zu beginnen nur wer aufgibt, kann gewinnen Alle haben einen dicken Hals und keiner hat Geburtstag
7.
Du hast schon wieder falsch gelegen dort das Kissen und hier ein Bein und ein Zettel auf dem Nachtisch zerknittert und rot vom Wein "Breaking my own rules ... machs gut, musste fahren" dabei wolltest du dir das eigentlich, doch eigentlich ersparen Mein Leben ist dein Schlachtfeld komm, hau alles kurz und klein und fackel alles ab was dir an mir gelegen hat Du hast mit voller Kraft die Messlatte anvisiert und umgerannt und du wählst noch ein paar Tasten hörst Teilnehmer unbekannt "ich glaube, ich bin mir sicher" als ihr letztes Wort endlich mal was wagen, und dann ist sie fort Und dann schick 'ne Dankeskarte natürlich vorformuliert Wer will dann noch spielen wenn man nur haushoch verliert
8.
03:07
Zwanzig Lose und alles Nieten komm, wir lesen uns die Leviten und dein Gewissen schlägt Alarm aber wer hätte es nicht getan? Wir haben uns nie betrogen das ist doch glatt gelogen aber wer hätte es nicht getan? Tür zu, weiterfahr'n Wir tragen unsere Herzen auf der Zunge wir streuen Salz in offene Wunden wir spielen alle nur um zu siegen und wir, wir sind wieder ausgestiegen Was heißt jetzt hier "von wegen"? Was würde ich dafür geben um zu sagen, "es tut mir Leid" und zwar zur besten Sendezeit Zwanzig Lose und 19 Nieten wir lesen uns die Leviten den ganzen Weg alleine gefahren aber wer hätte es nicht getan? Und ich weiß, wie dieses Buch ausgeht für ein Happy End scheint es doch längst zu spät du brauchst mir nichts zu erzählen dieser Film läuft auch vor leeren Sälen
9.
Ich laufe vor dir weg aber auch manchmal hinter her renn' auf jeden Fall im Kreis als ob diese Entscheidung nur meine wär' Manche Dinge ändern sich ständig die meisten ändern sich über Nacht darum meide ich die Haustür darum bleibe ich heute wach Du läufst mit über'n Weg manchmal sagst du auch Hallo Und du fragst, wie es mir geht ich und traurig, ach iwo Ich ins Riesenrad und du in die Achterbahn einmal ungesichert in den Abgrund starr'n das ist nichts für mich, hab ich dir noch gesagt ach Gott, wie symbolisch dass mein Mut hier versagt Den Weg nach Hause konnt ich nicht geh'n Ich begann zu rennen, blieb dann einfach steh'n Ich ins Riesenrad und du in die Achterbahn das war das letzte Mal
10.
03:48
Du redest und redest von der Flucht nach vorn von der anderen Stadt von deinem neuen Leben Immer nur klarkommen kann es nicht sein Fang von vorne an in deinem neuen Leben Und ich rannte los rannte, soweit es ging immer geradeaus kein Blick zurück doch bleib ich auf ewig mit der Mitte verbunden wie durch unsichtbare Bande Hallo Brokenlande!
11.
Wir schmeißen weg und wir horten an Wir lieben einander und verlassen uns dann Wir sagen ja und sind doch kritisch Wir werfen Steine und sind unpolitisch Wir fragen nach und kapieren nicht Wir denken klar und sind sowas von dicht Wir bauen auf und wir reißen ab Wir hassen diese Straße und wir lieben diese Stadt Wir spielen nach den Regeln und schummeln pausenlos Wir sind voller Energie und doch so antriebslos Wir haben keine Angst und fürchten uns so sehr Wir haben tausend Ideen und unsere Köpfe sind leer Wir schlafen gerne und wir träumen nicht Wir sind hilfsbereit und das nur aus Pflicht Wir möchten weg von hier und wir machen’s uns bequem Wir trinken viel zu viel und wir haben kein Problem Hier gilt bestehen bis zum Umfallen für ein neues Armutszeugnis Jahr für Jahr und das alles unter erhöhter Fluchtgefahr

credits

released September 13, 2013

Produziert von Kazimir. Co-Produziert und abgemischt von Kurt Ebelhäuser im Tonstudio45. Aufgenommen von Eric Seemann in einem alten Haus in Bad Oldesloe und in einer kleinen Garage in Kiel. Gemastert von Andi Jung in Berlin.

Fotos: Marisa Nuguid
Gestaltung: Fabian Pieper

Kazimir im Netz: http://www.kazimir-band
Kazimir in deiner Stadt: booking@myfavouritechords.de

© 2013 My Favourite Chords / www.myfavouritechords.de

license

all rights reserved

tags

about

Kazimir Hamburg, Germany

Kazimir steht irgendwo zwischen den Stühlen. Eine Hamburger Band, die auch in gewisser Weise danach klingt, ohne mit den Altlasten der sogenannten "Hamburger Schule" in Berührung zu kommen. Ganz einfach: EMOTIONALE GITARRENMUSIK OHNE LIDSCHATTEN.

contact / help

Contact Kazimir

Streaming and
Download help

Report this album or account

If you like Kazimir, you may also like: